Home
Therapie & Beratung
Seminare
Seelsorge
Kreative Methoden
Veröffentlichungen
Hinweise & Informationen
Kosten / AGB
Impressum
     
 






Willkommen auf der Internetseite meiner lebensweltwerkstatt. Ich freue mich über diesen vielleicht ersten Kontakt. Ich freue mich auf jede oder jeden, der meine Praxis besucht. Sie kommen alleine, als Paar oder Familie zu mir mit Ihrem Leben und sind mir herzlich willkommen.

Ich bin systemischer Therapeut und Heilpraktiker (Psychotherapie) in freier Praxis und als pastoraler Mitarbeiter des Erzbistums Köln tätig als Pastoralreferent und Gefängnisseelsorger in Euskirchen. Mein Angebot gilt aber allen Menschen unabhängig von Religion, Konfession oder Weltanschauung. Neben den traditionellen Wegen der Seelsorge nutze ich die Möglichkeiten der Systemische Familientherapie und Familienaufstellung sowie kreative Methoden.

Auf den weiteren Seiten finden Sie Informationen über meine Arbeit, Kontaktmöglichkeiten, Termine und vieles mehr. Ich freue mich, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen über diese Internetseite, telefonisch oder brieflich. Alle Informationen und Kontakte werden von mir selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen der seelsorglichen Verschwiegenheitspflicht.

Willi Oberheiden
Seelsorger, Systemischer Therapeut & Berater (SG), Heilpraktiker (Psychotherapie)

Sauerbenden 3
53359 Rheinbach

Telephon: 02226 / 90 90 466

e-mail: info@willi-oberheiden.de

Praxis
Vor dem Dreeser Tor 15
53359 Rheinbach

e-mail: praxis@willi-oberheiden.de


Über das Beratung- und Bildungsangebot meiner Ehefrau Marion Oberheiden können Sie Sich informieren auf www.praxisbeziehungsweise.de . Sie bietet Systemische Beratung und Therapie und vieles mehr im Bereich Kinder, Familie, Erziehung an.



Marion & Willi Oberheiden

Therapie, Beratung und Bildungsangebote mache ich auch gemeinsam mit meiner Frau als Paar. Bitte fragen Sie danach, wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten.


Man könnte sagen, die systemische Sichtweise ist eine spezifische Sicht und Beschreibung der Wirklichkeit.

Menschen oder auch die Systeme, in denen sie leben, werden nicht von ihren Mängeln, Fehler oder Problemen her gesehen.  Der Mensch versucht, mit sich und seiner Umwelt in ein Gleichgewicht zu kommen, auch wenn er unter dem Ergebnis leidet. So, wie es ist, ist es immer schon eine Antwort auf die Herausforderungen des je konkreten Lebens.

Systemisch entsteht eine Veränderung nicht durch Rat oder Zwang von außen sondern durch Möglichkeiten, die den Einzelnen oder das System in die Lage versetzen, ein neues und vielleicht weniger leidvolles Gleichgewicht zu schaffen.

Die systemische Haltung gegenüber dem Menschen und den Systemen, deren Teil er ist, ist wertschätzend,  unvoreingenommen und individuell.